Elektrauma.de - traumhafte Haushaltsgeräte

Haushaltsgeräte: Elektrische Geräte im Haushalt - Einblick in die Welt der Haushaltsgeräte

Moderne Haushaltsgeräte bieten Ihnen viele neue Funktionen. Sie arbeiten automatisiert und lassen sich nahtlos in ein vorhandenes Smart-Home-System integrieren. Die Energieeffizienz ist ein weiteres wichtiges Merkmal, auf das Sie beim Kauf achten sollten.

Hilfe im Haushalt - eine breite Palette an Hausgeräten

Bei der Einrichtung eines Haushalts dürfen elektrische Geräte nicht fehlen. Sie übernehmen einen großen Teil der Arbeit, die in den vorherigen Generationen noch mit der Hand erledigt werden mussten. In der Folge ist die Führung des Haushalts schneller und mit weniger körperlicher Anstrengung verbunden. Eine Reihe elektrischer Haushaltsgeräte ist in nahezu jeder Wohnung und in jedem Haus zu finden. Andere gehören nicht zur Standardausstattung. Entscheiden Sie individuell, welche Geräte Sie benötigen und welche Sie in Ihrem Heim nicht nutzen möchten.

Welche elektrischen Geräte gibt es in einem Haushalt?

Wenn der Strom einmal ausfällt oder die Hauptsicherung herausfliegt, wird vielen Menschen erst bewusst, wie viele elektrische Geräte in einem Haushalt betrieben werden. Die Geräte gehören unterschiedlichen Kategorien an:

* Weiße Ware
* Beleuchtung
* Elektronische Geräte
* Küchenkleingeräte
* Heizung, Klima und Warmwasser
* Reinigung und Pflege

Hierbei handelt es sich um eine grobe Einteilung. Es gibt eine Vielzahl weiterer spezieller Geräte, die in weitere Kategorien gehören und in einem Privathaushalt seltener Verwendung finden. Bei der Einrichtung der Wohnung platzieren Sie die Haushaltsgeräte in den verschiedenen Räumen. Anhand der Verteilung in Ihrem Zuhause können Sie sich einen guten Überblick über die Vielzahl der Haushaltsgeräte verschaffen.

Welche Geräte gehören in eine moderne Küche?

In einer modernen Küche finden Sie eine Vielzahl an Elektrogeräten, die mittlerweile zum Standard zählen:

* Kühlschrank
* Geschirrspüler
* Herd oder
* Kombination aus Kochfeld und Backofen
* Mikrowelle
* Kaffeemaschine
* Küchenmaschine
* Toaster, Brotmaschine, Waffeleisen, Sandwichmaker und weitere Geräte dieser Kategorie

Vielleicht möchten Sie nicht alle dieser Geräte in Ihrer Küche aufstellen. Gerade bei den Küchenkleingeräten kommt es immer auf den verfügbaren Platz an. In einer kleinen Küche mit geringer Arbeitsfläche ist kein Raum für viele Geräte, die immer griffbereit sind. Ein wichtiges Augenmerk sollten Sie auf die Küchengroßgeräte legen.

Kühlschrank

Der Kühlschrank ist das zentrale Gerät in jeder Küche. Sie haben die Wahl aus Einbaukühlschränken, die hinter einer Schranktür verschwinden, und Modellen, die Sie frei in der Küche aufstellen. In diese Kategorie zählen die modernen Side-by-Side-Kühlschränke, die sich in ihrem Design am amerikanischen Vorbild orientieren. Achten Sie beim Kauf des Kühlschranks auf einen niedrigen Energieverbrauch und auf ausreichend Platz im Inneren. Die Kombination mit einem Gefrierfach ist praktisch, da Sie beim Kochen alle Zutaten griffbereit haben.

Herd oder Backofen mit Kochfeld

Beim Herd handelt es sich um ein einzelnes Gerät, das ein Kochfeld und den Backofen miteinander vereint. Beides bedienen Sie mit einem Paneel. In der modernen Küche wird das Kochfeld als einzelnes Gerät in die Arbeitsplatte eingelassen. Den Backofen bauen Sie in einen Hochschrank ein. Der Vorteil liegt darin, dass Sie sich beim Backen und Braten nicht bücken müssen. Der Backofen befindet sich in Augenhöhe. Moderne Backöfen bieten Ihnen eine vollautomatische Steuerung für verschiedene Speisen, für Fleisch, Kuchen und Gegrilltes. Die Pyrolysefunktion sorgt dafür, dass der verschmutzte Herd gereinigt wird. Beim Kochfeld sollten Sie auf Induktion setzen. Diese Technik ist energiesparend und sicher, da sich die Herdplatte nicht erwärmt.

Geschirrspüler

Der Geschirrspüler ist in drei Varianten erhältlich: als voll integrierbare oder teilintegrierbare Lösung oder als Standgerät. Sie haben die Wahl aus zwei verschiedenen Breiten. Achten Sie auf verschiedene Spülprogramme auch für empfindliches Geschirr. Das Gerät sollte fortschrittliche Spül Tabs verarbeiten können. Es gibt Modelle mit grundlegenden Funktionen und solche, die Sie mit der App steuern und in Ihr Smart-Home-System einbinden können.

Was gehört zur Ausstattung von Keller oder Hauswirtschaftsraum?

In vielen Häusern und Wohnungen steht ein Keller oder ein Hauswirtschaftsraum zur Verfügung. Dieser Raum wird häufig für das Aufstellen von Waschmaschine und Wäschetrockner benutzt. Beide Geräte können Sie alternativ in der Küche oder im Badezimmer aufstellen. Wenn Sie eine Waschmaschine oder einen Wäschetrockner kaufen möchten, haben Sie die Wahl aus vielen verschiedenen Varianten. Entscheiden Sie zunächst, ob Sie sich für zwei separate Geräte oder für einen Waschtrockner entscheiden möchten. Diese Modelle vereinen die Funktionen von Waschmaschine und Wäschetrockner. Sie eignen sich für Häuser und Wohnungen, in denen der Platz nicht ausreicht, um zwei separate Geräte aufzustellen.

Waschmaschine

Achten Sie auf einen geringeren Energie- und Wasserverbrauch. Praktisch sind Funktionen wie eine Autodosierung oder eine App-Steuerung. Sie können das Programm anhand der eingefüllten Wäsche selbstständig wählen lassen und bekommen eine Nachricht, wenn es fertig ist. Praktisch sind Waschprogramme für empfindliche Wäsche wie Wolle oder Seide.

Wäschetrockner

Moderne Geräte arbeiten mit Wärmepumpentechnik. Die Modelle sind sparsam im Energieverbrauch. Auf den Kauf eines Modells mit Abluft- oder Kondenstechnik sollten Sie aufgrund der hohen Energiekosten verzichten.

Waschtrockner

Diese Geräte sind praktisch, weil sie platzsparend sind und die Wäsche in einem Arbeitsgang waschen und trocknen. In Bezug auf den Energieverbrauch sind sie aber nicht so günstig wie zwei separate Geräte.

Häufig gestellte Fragen:

Was ist der Unterschied zwischen elektrischen und elektronischen Geräten?

Elektrische Geräte benötigen die Energie für die Ausführung einer Aufgabe. So stecken Sie den Stecker einer Waschmaschine oder eines Kühlschranks ein, um das Gerät in Gang zu setzen. Elektronische Geräte führen Rechenoperationen aus. Dazu gehören unter anderem Computer oder Smartphones.

Welche Geräte zählen zur weißen Ware?

Zur weißen Ware werden sämtliche Elektrogroßgeräte gezählt. Der Name stammt aus früheren Zeiten, als Waschmaschinen, Kühlschränke, Geschirrspüler oder Elektroherde von den meisten Herstellern in der Farbe Weiß angeboten wurden. Geräte, die zur weißen Ware gehören, müssen auf speziellem Wege entsorgt werden. In diesem Zusammenhang wird der Begriff bis heute verwendet.

Diese Geräte zählen zur weißen Ware:

* Kühlschrank
* Gefrierschrank
* Elektroherd
* Backofen
* Geschirrspüler
* Waschmaschine
* Wäschetrockner
* Waschtrockner
* Mikrowelle
* Kochfeld

Da es sich um einen Oberbegriff handelt, spielt die tatsächliche Farbe der Geräte keine Rolle.

Was versteht man unter Küchenkleingeräten?

Unter der Bezeichnung Küchenkleingeräte werden alle Helfer zusammengefasst, die Sie in der Küche auf der Arbeitsplatte betreiben können. Sie brauchen für den Betrieb lediglich eine Steckdose. Die Palette dieser Geräte ist sehr groß. Es gibt Küchengeräte, die in nahezu jeder Küche zu finden sind, und andere, die spezielle Aufgaben erledigen. Von der Kaffeemaschine über den Toaster bis zur Küchenmaschine und dem Smoothie-Maker können Sie Ihre Ausstattung mit zahlreichen Geräten erweitern. Es gibt sie in verschiedenen Farben, Formen und Ausstattungsvarianten.

Passwort vergessen